Dr. Klaus Pribitzer

Curriculum Vitae

 

  • Spezialdiplom der Orthomolekularen Medizin der ÖÄK
  • Spezialdiplom für Manuelle Medizin bei der österreichischen Arztakademie
  • Spezialdiplom für Sportmedizin der österreichischen Arztakademie
  • DFP – Fortbildungsdiplom der österreichischen Ärztekammer
  • Facharztausbildung Unfallchirurgie 2009-2013
  • 2009 bis 2013 am Department für Unfallchirurgie im Diakonissenkrankenhaus Schladming mit Gegenfächern:
  • Anästhesie (DKH Schladming)
  • Plastische Chirurgie (BHB Salzburg)
  • Neurochirurgie (CDK Salzburg)
  • Gerichtsmedizin (Univ. Klinik f Gerichtsmedizin Salzburg)
  • Orthopädie (LKH Bad Radkersburg)
  • Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin 2005-2008 an den Krankenhäusern:

LKH Leoben (Kinderheilkunde), LKH Bad Radkersburg (Orthopädie), LKH Graz West (Innere Medizin), Privatklinik Villach (Neurologie), Krankenhaus Spittal an der Drau (Innere Medizin, HNO, Unfallchirurgie, Gynäkologie, Dermatologie, Allgemeinchirurgie) 

  • Ausbildung an der Abteilung für Neurorehabilitation an der Rehabilitationsklinik Tobelbad der AUVA 2005
  • Staatlich geprüfter Heilmasseur und Heilbademeister seit 2002
  • Medizinstudium mit Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde 2005 an der Medizinischen Universität Graz
  • Seit 1. Jänner 2009 bis heute Notarzt

Sonstiges:

Mitglied der österreichischen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention

Mitglied der österreichischen Gesellschaft für Orthomolekulare Medizin

Mitglied der österreichischen Gesellschaft für Manuelle Medizin

Mitglied im Leistungssport-Ausschuss der Landessportorganisation Steiermark

Auslandsfamulaturen an der University of Glasgow, Schottland (2004) an den Abteilungen für Rheumatologie

Sportliches

 

  • Olympische Spiele Sotchi 2014 ÖOC Olympiaarzt
  • Schi Alpin: Teamarzt beim Österreichischen Schiverband (seit 2010) Betreuungen der Nationalmannschaften (Speed Herren und Damen, Europacup Herren) in den USA (Beaver Creek, Copper Mountain, Vail), in Kanada (Lake Louise), in der Schweiz, Italien und natürlich Österreich
  • Rennarzt und Notarzt beim Nightrace in Schladming seit 2010
  • Rennarzt bei den FIS Alpine Schiweltmeisterschaften Schladming 2013
  • Betreuung von Hobby-, Wettkampf-, Leistungs-, Spitzen- und Profisportlern in den Bereichen Triathlon, Ironman, Volleyball, Fußball
  • Formel 1: Do &Co International Teamarzt in Buddh International Circuit New Dehli (Indien) und Yas Marina Circuit Abu Dhabi (VAE) 2013
  • Diverse Notarzttätigkeiten bei Sportveranstaltungen

 

 Olympische Spiele Sochi 2014

 FIS Alpine Ski WM 2013 Schladming

 Formel 1

 

 FIS WELTCUP Ski Alpin

 

 FIS WELTCUP Snowboard

 

Pressestimmen

Bilder